32. Züri Oberländer Countryfestival

Grüezi mitenand

Herzlich willkommen in Uster

Mit einem «Herzlich willkommen in Uster» begrüsse ich schon heute alle Country-

Fans, die am Samstag, 28. März, in der Reithalle in Uster einen stimmungsvoll-

fetzigen Abend bei toller Country Musik verbringen. Das haben sie vor allem den

initiativen Helferinnen und Helfern, den Inserenten und allen, die uns über all die

Jahre die Treue gehalten haben zu verdanken. Vielen Dank. Ohne dieses

freundschaftliche Miteinander und Zusammenhalten ist das Stemmen eines solchen

Anlasses schlichtweg nicht möglich. Deshalb nochmals Danke!

Zugegeben, auch wir, die «Country Friends Züri Oberland» als Organisatoren haben

mehr als einmal darüber diskutiert, den «Bettel», wie man so schön sagt,

hinzuschmeissen. Nicht nur, aber auch wegen der Reaktionen aus dem Ustermer

Stadthaus, vor dem die drei Max-Bill-Löcher namens «Rhythmus im Raum» so etwas

suggerieren wollen, wie: «Wir hier in Uster sind offen für jede Art von Musik, für

jeden Rhythmus». Wie bitte? Ich jedenfalls, als Country-Fan, habe bisher noch nie

etwas davon bemerkt...

Jedenfalls wollen wir nicht hinschmeissen, wollen nicht eine Country-Veranstaltung mehr endgültig zu Grabe tragen. Wir würden damit nur

alle Country-Fans enttäuschen, die jedes Jahr in grosser Zahl nach Uster kommen, um für einige Stunden den Alltag hinter sich zu lassen.

Deshalb haben wir in diesem Jahr «Roger & The Wild Horses», George Hug und Band, sowie Marco Gottardi & The Silver Dollar Band an

unsere Party eingeladen. Letztere bringen mit dem Mundharmonika-Hero «Cesar» und dem Gitarrenvirtuosen Joe Schwach zwei

hochkarätige Gäste mit auf die Bühne. Und neben der Bühne, während der Pausen, vor und nach dem rund siebenstündigen Programm,

versorgt «DJ Tex» mit guter Musik alle Line- und anderen Dancenden. Und das für den Eintrittspreis von CHF 35.00 (an der Abendkasse) und

CHF 30.00 im Vorverkauf.

Bis zum 28. März in Uster, der Wohn- und Countrystadt am Wasser – mit viiiiiiiiel «Rhythmus im Raum». Ich freue mich auf euch alle.

Und ich würde mich auch auf die Ustermer Stadtpräsidentin freuen, die bei uns vor Ort mitbekommen könnte, was nicht nur wir,

sondern alle Ustermer Vereine ehrenamtlich für den guten Namen der Stadt leisten – ohne dafür auch nur ein bisschen so etwas wie

Wertschätzung, geschweige denn einen Händedruck zu erhalten. Tja…!

Heinz Bodenmann

32. Züri Oberländer Countryfestival